Zwischen dem 25. und 27. November findet zum zehnten Mal der Deutsche Schulleitungskongress (DSLK) statt. Die größte Fachveranstaltung für Schulleitungen im gesamten deutschsprachigen Raum findet in Düsseldorf statt.  Diesmal findet er nicht virtuell wie im vergangenen Herbst statt. Stattdessen können sich die Besucher:innen unter Beachtung der 2G-Regel vor Ort treffen. 

Zusätzliches Know-How

Bereits im Mai veranstaltete der DSLK eine digitale Zusatzveranstaltung – den DSLK Impuls. Hier warteten praktische Tipps sowie Inspiration auf die rund 1.000 Schulleiter:innen. Impulsvorträge behandelten aktuell immer noch brisante Theme, wie zum Beispiel ein Crashkurs DigitalPakt sowie eine Vertiefung über die Möglichkeiten eines digitalen Klassenzimmers. 

Zu sehen sind einige leere Stühle in einem Kongressaal. Hier fand kein Schulleitungskongress statt.
Im Mai blieben die Sitze der Kongresshalle leer – stattdessen wurde eine digitale Veranstaltung ausgerichtet.

Austausch und Erfahrung der Schulleiter:innen

Wie auch in den vergangenen Jahren steht der Austausch zwischen interessierten Schulleiter:innen im Fokus. Auch zum Networking eignet sich der Kongress. Zusätzlich gibt es zahlreiche Events, wie etwa Come-togethers und über 120 Top-Speaker auf mehreren Bühnen.

Auch prominente Referenten, wie beispielsweise Felix Neureuther, ehemaliger Skirennläufer, und Kai Diekmann, der ehemalige Chefredakteur der BILD Zeitung, werden spannende Talks abhalten. Zum festlichen Jubiläum hält Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Rahmen der Kongresseröffnung eine Ansprache.

Digitalisierung als wichtiges Themenfeld

Die Top-Themenfelder des diesjährigen Kongresses beschäftigen sich unter anderem  mit Digitalisierung im Unterricht, dem Verstärken der Führungspersönlichkeit sowie Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Jeder anwesenden Lehrkraft steht es frei, aus vielfältigen Angeboten auszuwählen und somit das passende für sich auszusuchen. 

Zu erkennen ist ein Tablet, welches von einer Hand bedient wird und den schulleitungskongress zeigt.
Digitaliierung im Unterricht ist ein hochbrisantes Thema.

Andauernde Herausforderungen im Unterricht

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung Udo Beckmann meint: “Schulleitungen sehen sich Tag für Tag großen Herausforderungen gegenüber, mit denen sie schlicht alleine gelassen werden. Wir zeigen konkrete Unterstützung auf und bieten mit dem DSLK (…) ein bewährtes Format mit hochkarätigem Programm. Gerade nach dem Pandemiejahr ist der persönlicher Austausch. das Beisammensein in Workshops und Fachvorträgen und der Input von außen wichtig.” Der Schulleitungskongress bietet demnach eine optimale Möglichkeit für neue Perspektiven und Hilfe.

Weitere Informationen erhältst Du unter: www.deutscher-schulleiterkongress.de

Weitere interessante Artikel zum Thema Schulleitung sowie zur Fort-und Weiterbildung von Lehrkräften findest Du hier und hier. Gerne kannst du uns auch in einem Kommentar berichten, wie Du einen solchen Kongress findest oder ob Du sogar einmal am Deutschen Schulleitungskongress teilgenommen hast.