Das Startup Deutschfuchs, das gerade kürzlich mit dem Comenius Award 2021 für herausragende Bildungsmedien ausgezeichnet wurde, macht Binnendifferenzierung im Klassenzimmer mit wenig Aufwand möglich: Die Lernplattform Deutschfuchs benötigt keine Installation, läuft auf allen Geräten, ist sofort einsatzbereit – und holt alle Schüler:innen dort ab, wo sie gerade stehen. 

Zu erkennen sind zwei Hände, die ein Tablet halten. Auf dem Screen ist die Lernplattform "Deutschfuchs" zu erkennen.
Spannende Übungen erleichtern das Lernen.

Von der Idee zur Gründung

Das Startup wurde 2019 von dem Ehepaar Caro (Lehrerin) und Simon (Softwareentwickler) Aschemeier im ostwestfälischen Bielefeld gegründet und 2021 nach Köln verlegt. Ihre Vision: die deutsche Sprache mit Spaß nachhaltig zu vermitteln und einen entscheidenden Beitrag zur allgemeinen Sprachförderung und zur Integration im deutschsprachigen Raum zu leisten. Wie das geht? Mithilfe einer Blended-Learning-Plattform mit integriertem LMS, welche es ermöglicht, jederzeit zwischen Präsenz-, Online- und hybridem Unterricht zu wechseln und immer die Fortschritte der Schüler:innen im Auge zu behalten.

Seit der Gründung der Lernplattform konnte sich das junge Startup bereits bundesweit an deutschen Schulen etablieren und ist darüber hinaus auch schon weltweit im Einsatz: Die Lernplattform wurde mit Kindern ab 12 Jahren, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erprobt und weiterentwickelt.

Zu sehen ist das Ehepaar Aschemeier, die "Deutschfuchs" gegründet haben.
Das Ehepaar Aschemeier ist von „Deutschfuchs“ überzeugt. Seid ihr es auch?

Aber was macht die Lernplattform „Deutschfuchs“ denn nun so besonders?

  • Mehrsprachigkeit durch Übersetzungen in 23 Sprachen
  • zahlreiche Vertonungen und Selbstlernmodule, mit denen die Schüler:innen auch über den Unterricht hinaus weiterlernen können
  • modernes, authentisches Storytelling, das die Schüler:innen in ihrer Lebenswelt erreicht und motiviert 
  • simple Verwaltung der Schüler:innen und Protokollierung der Fortschritte 
  • didaktisierte Spiele, die den Unterricht sinnvoll auflockern 
  • und vieles mehr

Wer die Software kostenlos und unverbindlich kennenlernen möchte, kann sich zu einer der Schulungen anmelden oder einen Testzugang anfordern.