Die Senatsverwaltung für Bildung teilte am Mittwoch in Berlin mit, dass Lehrkräfte aus anderen Bundesländern ab sofort wieder ohne Wartezeit unterrichten dürfen. Das war lange Zeit anders. Seit 2014 mussten Lehrkräfte aus einem anderen Bundesland mindestens fünf Jahre verbeamtet gewesen sein, um als Beamte in den Berliner Schuldienst übernommen zu werden. Doch wieso kommt jetzt diese plötzliche Änderung? Wieso wurde diese Regelung damals überhaupt getroffen?

Entstehung der Regelung

Die Regelung gegen die Verbeamtung der Lehrkräfte in Berlin wurde im Jahr 2014 getroffen. Damals sollte hauptsächlich verhindert werden, dass Lehrer:innen, die in Berlin angestellt sind temporär in ein anderes Bundesland wechseln, dort verbeamtet werden und dann mit Beamtenstatus zurückkehren. Dieses Prinzip wird auch „Drehtür-Verbeamtung“ genannt und die Regelung sollte diesem Phänomen entgegenwirken.

 

Zu sehen ist ein Lehrer, der etwas an eine Tafel schreibt.

Gründe der Abschaffung

Mit der Abschaffung der Wartefrist sollen vor allem möglichst schnell qualifizierte Lehrkräfte nach Berlin geholt und eingestellt werden. Denn „Es ist ein längst überfälliger Schritt, die Wartezeit für verbeamtete Lehrkräfte abzuschaffen“ , meint Arnd Niedermöller. Vorsitzender der Vereinigung der Oberstudiendirektorinnen und Oberstudiendirektoren des Landes Berlin (VOB). Der Mangel an Lehrkräften ist in Berlin ein sehr aktuelles Thema und Hauptgrund dafür, dass diesen ab sofort keine Wartezeit mehr im Wege stehen soll. Denn der Mangel an Lehrpersonal an Schulen nehme laut Niedermöller mittlerweile dramatische Züge an. Die Regelung ist somit für Berlin eigentlich schon lange keine Option mehr und ein längst fälliger Schritt in der Arbeitswelt.

Somit wird es höchste Zeit, dass sich die rot-rot-grün Koalition endgültig dazu entschließt, die Verbeamtung von Lehrkräften wieder einzuführen. Ihren Zeit- und Maßnahmenplan stellt sie Ende März in Form eines 100-Tage-Programms vor. Eine zügige Umsetzung und genaue Erläuterung ihres Vorhabens wurde außerdem versprochen.

Was haltet ihr von der wiederkehrenden Verbeamtung? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!