Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Ländern, wie beispielsweise Estland, bewegt sich Deutschland in vielen digitalen Bereichen im unteren Bereich. Dies betrifft unter anderem die Ausstattung an digitalen Endgeräten, die digitalen Kenntnisse der Bevölkerung, aber auch die Digitalisierung der Unternehmen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, dass 1/3 der Deutschen digital abgehängt sind. Woran liegt das und wer sind diese ⅓ überhaupt?

Rückstand der Deutschen

BCG-Senior Partner Olaf Rehse vertritt die Annahme, dass nicht die fehlende Infrastruktur oder Datenschutzbedenken die Gründe für den Rückstand in der Digitalisierung seien, sondern dass weitere Faktoren eine Rolle spielen. 

Entgegen der Vorstellung, dass lediglich die ältere Generation digital zurückliegt, wird hier deutlich, dass Unterschiede zwischen den Einkommensgruppen vorherrschen. Studien zufolge bildet sich eine digitale Schere, die vor allem mit dem monatlich verfügbaren Budget der einzelnen Hausstände zusammenhängt. Dies äußert sich nicht nur in fehlenden Endgeräten, sondern auch in fehlenden Internetkenntnissen. Aus diesem Grund sollen finanziell Benachteiligten kostenlose Angebote sowie Schulungen geboten werden. Insbesondere Kinder sollen hiervon profitieren. 

Zu sehen ist eine PErson, die ein Tablet bedient.

Die Digitalisierung in Deutschland geht voran

Seit Beginn der Pandemie haben viele verschiedene Unternehmen bereits in die eigene digitale Ausstattung investiert. Doch gerade im IT-Bereich muss nachgerüstet werden. Innovative Technologien, wie zum Beispiel Automatisierungen sollen vorangetrieben werden. Auch im Bildungsbereich soll einiges verändert werden: Abgesehen vom DigitalPakt müsse sich intensiv mit den Lehrplänen auseinandergesetzt werden, so Diethelm Siebuhr, Geschäftsführer der Nextino Holding. Unter anderem sollen Fähigkeiten wie etwa das Programmieren, bereits in der Schule vertieft werden. Damit zukünftige Berufstätige im internationalen Ländervergleich nicht weiter zurückfallen und Deutschland weiterhin wettbewerbsfähig bleiben kann, bildet die Digitalisierung weiterhin ein wichtiges Thema, das zeitnah angegangen werden muss.

Was ist Deine Meinung zum Thema Digitalisierung? Hast Du Ideen, wie die Digitalisierung weiterhin vorangetrieben werden kann? Schreibe es uns gerne in einen Kommentar. Weitere Artikel zum Thema Digitalpakt sowie zur Digitalisierung Deutschlands findest Du hier und hier.