Alle Kinder haben ein Recht auf Bildung – unabhängig von ihrem kulturellen oder sozialen Hintergrund. Bildung ist der Schlüssel zu Chancen, Perspektiven und einer erfolgreichen Zukunft. Unter dem Motto #allekinderbrauchenbücher, verfolgt die gemeinnützige Organisation Librileo seit 2015 das Ziel, allen Kindern das Vorlesen und Bücher zugänglich zu machen. Ihr breit gefächertes Bildungsprogramm für Kinder zwischen 0 und 7 Jahren, umfasst zwei Angebote: die Librileo Mitgliedschaft (Bücherboxen inklusive digitaler Live-Lesestunden) und die LeoPLUS Vorlesevideos. Für Familien, die Leistung beziehen, ist eine Kostenerstattung der Mitgliedschaft über das Bildungspaket möglich.

librileo Bilderbücher

Librileo verfolgt das Ziel allen Kindern das Lesen zugänglich zu machen. (Bild: Librileo)

Schon den Kleinsten vorlesen

Je früher Kindern vorgelesen wird, desto besser. Das Vorlesen ist die Grundlage für eine gute Lesekompetenz. Besonders in den ersten Lebensjahren lernen Kinder kognitive Fähigkeiten, sowie emotionale und soziale Kompetenzen. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, haben erwiesenermaßen einen größeren Wortschatz, können sich besser konzentrieren, sind kreativer und empathischer.

LeoPLUS – Librileos Mediathek mit 250 Vorlesevideos für Kinder

Immer noch lesen zu wenige Eltern ihren Kindern vor. Genau hier setzt die Organisation Librileo mit ihrem vielfältigen Angebot an und verbessert nachweislich das Vorleseverhalten in Familien. Neben den Familien sind es vor allem Kindergärten und Schulen, die den Grundstein für den Erwerb von Lesekompetenzen legen. Librileo bietet die Möglichkeit die Plattform LeoPLUS in Schulen und Kindergärten zu nutzen.

Mathilda auf Buchstapel (Bild: Librileo)

Dort stehen 250 Vorlesevideos zur Verfügung. Vorgelesen werden qualitativ hochwertige, altersgerechte Kinderbücher von etablierten Verlagen – neue Bücher, Klassiker und Sachgeschichten. Unterstützt wird die Organisation von über 50 prominenten Vorleser:innen, wie z.B. Yvonne Catterfeld, Iris Berben und Uwe Ochsenknecht. Inhaltlich behandeln die Vorlesevideos Themen wie z.B. Umweltschutz, Anderssein, Freundschaft, Gefühle, Freiheit oder Besitz. Sie schließen thematisch an die Bücherboxen für zuhause an, die mit Pädagog:innenen zusammen entwickelt wurden. Die Vorlesevideos unterstützen die pädagogische Lese- und Sprachförderung in der Schule, begeistern, motivieren und bilden Kinder spielerisch und fördern den Austausch über neue Themen. Gemeinsam und unabhängig von der Lesekompetenz, können Kinder an das Thema Literatur herangeführt werden.

 LeoPLUS für Schulkinder

Grundschulen bietet Librileo die digitale Vorlesemediathek LeoPLUS zur Stärkung der Medienkompetenz von Kindern im Grundschulalter und als Material für die Unterrichtsgestaltung von Lehrkräften an. Je nach Unterrichtsthema, können die Vorlesevideos in verschiedene Fächer integriert und eingebunden werden z.B. Thema Bienen im Sachkunde-Unterricht, Lieder im Musikunterricht, und alle Geschichten zur Sprachförderung im Deutsch-Unterricht. Schüler:innen und Lehrkräfte haben eigene Zugänge, mit denen sie auf die Vorlesevideos von zuhause aus zugreifen können. In Zeiten von Wechselunterricht und Homeschooling ist das ein wesentlicher Vorteil. Sie dienen zudem als Unterstützung für Eltern und können z.B. in die unterrichtsfreien Tage eingebunden werden.

 Über librileo.de/leoplus-fuer-bildungsorte/ können Schulen und Lehrkräfte Informationen anfordern und Librileo kontaktieren. Das Angebot kann 10 Tage kostenfrei getestet werden.